„E-basement“ macht in Hannover das Rennen

Cocktail oder Unternehmensbiographie? Mit sehr unterschiedlichen Geschäftsideen im Gepäck reisten fünf niedersächsische Schülerteams am 11. Mai zum Regionalentscheid nach Hannover.

Das Siegerteam

Nach knapp drei Stunden stand das Team des Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasiums Hannover als Sieger fest. Das sechsköpfige Schülerteam präsentierte seine Geschäftsidee „E-basement“ – ein Entrümplungsservice mit Weiterverkauf über Ebay – im zünftigen Outfit und überzeugte durch einen solide recherchierten Businessplan. Der Lohn für Cord Bertram (17), Johannes Dziuba (16), Florian Hiß (17), David von der Leyen (16), Georg Meinecke (17) und Thorsten Schulze (16): die Fahrkarte zum großen Finale in München am 21. Juni.

„Das Interesse an business@school in Niedersachsen war in diesem Schuljahr besonders groß“, betonte Dr. Babette Claas, verantwortlich für das Schulprojekt, am Abend der Regionalveranstaltung. An der Herschelschule in Hannover beteiligte sich ein ganzer Jahrgang an der Initiative, insgesamt zählten mehr als 200 niedersächsische Schüler zu den business@school-Teilnehmern. Die Jury – darunter Dr. Wolfgang Mauersberg, Chefredakteur der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung – zeigte sich begeistert vom Engagement und Wirtschaftswissen, das die Jugendlichen während der zehnmonatigen Projektarbeit erworben hatten.

 
 
 
Contact

Karolina Huber
Phone: +49 (0)89 2317-4327
Send E-Mail