Mit „Evergreen“ gewinnen Schüler aus Groß-Gerau Fahrkarte zum business@school-Finale

Jury in Groß-Gerau belohnt Schüler der Prälat-Diehl-Schule Groß-Gerau mit dem ersten Preis

Das Publikum

Eine prominent besetzte Jury – darunter Prof. Dr. Rudolf Steinberg, Präsident der Frankfurter Goethe-Universität – hatte das letzte Wort: Welches Schülerteam reist von Groß-Gerau zum Finale nach München?

„Evergreen“ heißt die Geschäftsidee der glücklichen Sieger Laura Gencarelli (18), Marko Fischer (18), Ulf Krüger (18), Marcel Orth (17), Gino Bianco (18) und Nils Rothermel (17). Sie besuchen die Prälat-Diehl-Schule in Groß-Gerau. Zielgruppe der Jungunternehmer sind „Menschen über vierzig“, die ihre Schallplattensammlung sowie andere alte Medien auf CD überspielt haben wollen.

Mit neun Schülerteams aus drei Bundesländern gehörte die Veranstaltung am 17. Mai 2004 in Groß-Gerau zu den zahlenmäßig größten business@school-Regionalentscheiden. Bereits ab 13.30 Uhr wetteiferten Jugendliche aus Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland in einer Vorrunde an der Prälat-Diehl-Schule um die gewinnträchtigste Geschäftsidee. Bis in die Endrunde schafften es die Schülerteams aus Darmstadt, Flörsheim, Groß-Gerau und Mainz. Eine fundierte Geschäftsidee, gepaart mit Schlagfertigkeit – dies überzeugte am Ende die Jury und brachte den Schülern aus Groß-Gerau den ersten Platz.

 
 
 
Contact

Karolina Huber
Phone: +49 (0)89 2317-4327
Send E-Mail