Eine Geschäftsidee, die hängen bleibt

Wenn Zettel und Papiere ohne Hilfsmittel wie magisch an der Wand kleben, hat entweder Harry Potter herumgezaubert oder die erfindungsreichen Schüler des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums aus Hockenheim. Mit ihrem Geschäftsplan „Static Board“ gewannen sie den baden-württembergischen Regionalentscheid von business@school.

Das Siegerteam

Das Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasium, benannt nach dem berühmten Mathematiker des 19. Jahrhunderts, war eine inspirierende Kulisse für den baden-württembergischen Regionalentscheid von business@school am 17. Juni 2003. Mit Zahlen, Kalkulationen und Geschäftsplänen konnte das Team „Static Board“ der ausrichtenden Schule besonders gut umgehen.

Als Regionalsieger fahren die Schüler – Philip Dorn, Kerstin Götzmann, Katrin Villinger, Fabian Schrank, Yanik Kiermeier und Stefanie Oehler – jetzt zur Bundesabschlussveranstaltung nach München. „Static Board – und Ihre Ideen bleiben kleben“ – unter dieses Motto stellten die Hockenheimer Schüler ihre Geschäftsidee.

Die Schülerfirma will ein Static Board, ein elektrostatisch aufgeladenes Whiteboard, auf dem man Papier ohne jegliche Hilfsmittel befestigen und gleichzeitig schreiben kann, vertreiben.

Grüße von Annette Schavan

Dr. Werner Schnatterbeck

„Die business@school-Veranstaltungen in Hockenheim haben Tradition“, sagte BCG-Geschäftsführer Dr. Gunther Schwarz bei der Begrüßung. Das Gymnasium gehörte im Schuljahr 1998/99 neben dem Thomas-Morus-Gymnasium in Daun zu den „Schulen der ersten Stunde“.

Die Entwicklung des Projektes seit den Anfangsjahren konnte auch Dr. Werner Schnatterbeck, Präsident des Oberschulamtes Karlsruhe, in Augenschein nehmen. Er sprach als Jury-Mitglied ein Grußwort und überbrachte die Grüße der baden-württembergischen Kultusministerin Dr. Annette Schavan.

Überzeugende Präsentationen

Die Ergebnisverkündung

Überzeugend präsentiert haben sich auch die anderen baden-württembergischen Schülerteams. Von „ADfunTURE“, einer Sporthalle speziell für Funsportarten, bis zu „Teens Care“, einer Nachmittagsbetreuung für Schüler mit Sportangebot, reichten die gut recherchierten Präsentationen der teilnehmenden fünf Schulen in Hockenheim.

 
 
 
Contact

Karolina Huber
Phone: +49 (0)89 2317-4327
Send E-Mail