Regionalveranstaltung in Hamburg

Am 13. Mai 2002 fand in Hamburg die erste regionale Abschlusspräsentation von business@school 2001/2002 im Gymnasium Ohmoor statt. Nach der Begrüßung durch Herrn Detlef Erdmann, den Schulleiter des Gymnasiums und Andrea Leifeld, Geschäftsführerin von The Boston Consulting Group, begannen die Teilnehmer mit der Präsentation ihrer Geschäftsideen.

Sieger der Niedersachsen-Gruppe

Das Siegerteam aus Niedersachsen

Die anwesenden Schulen gehörten zwei unterschiedlichen Gruppen an. Es gab die Hamburger Gruppe und die Schulgruppe Niedersachsen. Demnach gab es auch zwei Siegerteams. Von den Teilnehmerschulen aus Niedersachsen siegte das Kaiser-Wilhelm- und Ratsgymnasium aus Hannover, bei den Hamburger Schulen machte das Kaiser-Friedrich-Ufer/Helene-Lange Gymnasium das Rennen.

Den beiden Juries fiel die Wahl nicht leicht. Erst nachdem die Niedersachsenjury bestehend aus Dr. Sputek von der Techniker Krankenkasse, Hans-Bodo von Laffert von Sushi Factory, Andrea Leifeld von The Boston Boston Consulting Group und dem ehemaligen Teilnehmer Soeren Billet viele kritische Fragen gestellt hatten, entschied sie sich für die Geschäftsidee "Seniocura".

Das Siegerteam aus Hamburg

Das Siegerteam aus Hamburg

Bei den Hamburger Schulen prämierte die Jury bestehend aus Dr. Peter Dill von Deutsche See GmbH, Thomas Frenzel von der Financial Times Deutschland, Jürgen Hofmeister von der Hamburger Behörde für Bildung und Sport, Dr. Antonella Mei-Pochtler von The Boston Consulting Group und der ehemalige Teilnehmer David Hecker nach eingehender Prüfung die Geschäftsidee napstar.

 
 
 
Contact

Karolina Huber
Phone: +49 (0)89 2317-4327
Send E-Mail