Bundesabschlussveranstaltung 2001

Kölner Gymnasiasten gewinnen 2001 mit "Clubwatch" den ersten Platz

Das Siegerteam

Für Kölner Partygänger wird jetzt alles anders. Jedenfalls dann, wenn das Geschäftsmodell der Schüler des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums umgesetzt wird. "Clubwatch", so der Titel der Geschäftsidee, will Nachtschwärmer per Webcam live über alle Kölner Locations ins Bild setzen. "Eine Riesenidee", so Dieter Heuskel, Senior Vice President von "The Boston Consulting Group", die business@school initiiert hat: "Das Konzept nutzt neue Technologien, um ein altes Problem zu lösen."

Zweiter Platz für Freilichtkino
Als zweiter Sieger ging das Team des Paul-Gerhardt-Gymnasiums in Lübben durchs Ziel. Sie hat ein Freilichtkino am nahegelegenen Waldbad in Boblitz konzipiert. Das Konzept, das die desolate Freizeitsituation am Ort beheben hilft, überzeugte nicht nur theoretisch. Ab August dieses Jahres will das Team die Idee auch in die Praxis umsetzen.

Café Wohnzimmer wurde Dritter
Dritter Sieger ist das Döblinger Gymnasium in Wien. Mit dem "Café Wohnzimmer" haben die Teilnehmer ein Caféhauskonzept vorgelegt, das sowohl Treffpunkt für Künstler als auch Galerie und gemütliches Cafe sein will. Vorgespräche mit dem derzeitigen Pächter haben bereits stattgefunden.

 
 
 
Kontakt

Karolina Huber
Telefon: +49 (0)89 2317-4327
E-Mail senden