Von Pringles Chips bis Charmin Toilettenpapier – Besuch bei Gillette

"Der Besuch bei Gillette war hochinteressant", berichtet Matthias Puchta. Zusammen mit seinen Mitschülern Alexander Schmidt, Johannes Mannsperger und Michel Albers hat der Schriesheimer das Finale 2006 des business@school-Wettbewerbs gewonnen - und traditionsgemäß lud der Rasierklingen- hersteller Gillette Deutschland das Siegerteam zu einem Werksbesuch nach Berlin ein.

Besonders faszinierte die Schüler dort die Unternehmens-Präsentation, in der nicht nur Gillette, sondern auch der Mutterkonzern Procter&Gamble vorgestellt wurden. "Ich kannte Procter&Gamble vorher gar nicht und war sehr erstaunt, was da alles für Marken dazu gehören", sagt Matthias Puchta. Verständlich - schließlich gehören die unterschiedlichsten Produkte zu dem amerikanischen Konsumgüterproduzenten, von Charmin Toilettenpapier über Pringles Chips bis hin zu Duracell Batterien. Beim Mittagessen hatten die Schüler die Gelegenheit, mit dem Personalleiter Michael Berenson über aktuelle Wirtschaftsfragen zu diskutieren. Eine Werksbesichtigung rundete das Programm ab.

Doch nicht nur Gillette kam gut an, auch die Schüler machten einen guten Eindruck. Susanne Diehm, bei Gillette für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich, ist beeindruckt: "Es sind sehr wache, interessierte Gymnasiasten, die sich trotz unterschiedlicher Standpunkte und Interessen als Team zusammengefunden haben."

 
 
 
Contact

Karolina Huber
Phone: +49 (0)89 2317-4327
Send E-Mail