Safety Sling

Es wird ein Brandfall gemeldet, die Feuerwehr trifft ein und steht vor einer geschlossenen Tür. Für den Feuerwehrmann besteht nun die Gefahr einer heißen Tür und eines Flashovers. Die Situation muss also mit äußerster Vorsicht behandelt werden.

Team des Alstergymnasiums, Henstedt-Ulzburg

Da bei einem Feuerwehreinsatz Sicherheit und Schnelligkeit im Vordergrund stehen, haben wir eine Innovation entwickelt, die diese Punkte deutlich verbessert.

Ursprüngliche Variante zum Öffnen der Tür:
Der Feuerwehrmann hat eine Bandschlinge zur Verfügung. Er macht einen Knoten, sodass er die Tür aus der Entfernung öffnen kann. Probleme hier, denen wir uns angenommen haben:

  • der erheblich Zeitaufwand
  • die Bandschlinge kann nur bei nach außen zu öffnenden Türen angewendet werden
  • der Sicherheitsabstand kann nicht durchgehend eingehalten werden
  • bei Eintreten eines Flashovers kann die Tür nicht schnell genug wieder geschlossen werden

Unser Produkt – Safety Sling:

Unsere Innovation ist eine teleskopartig aufgebaute Stange, die aus vier Elementen besteht. Diese Elemente sind vier Stahlrohre a 0,25m. Am Ende des Produktes ist ein Stahlseil befestigt, welches die Befestigung am Türgriff ermöglicht. Durch dieses Produkt wird dem Feuerwehrmann mehr Sicherheit im Einsatz gewährleistet. Folgende Vorteile hat der Feuerwehrmann im Einsatz:

  • geringerer Zeitaufwand
  • stetiger Sicherheitsabstand
  • beim Schließen der Tür muss diese nicht berührt werden
  • kann von beiden Seiten der Tür angewendet werden

Team "Safety Sling"

  • Simeon Abel (19)
  • Aljoscha Kleve (19)
  • Niels Philip Kögler (17)
  • Tom Riesner (18)
  • Thorsten Thater (18)