Bereits vor der ersten PISA-Studie startete business@school mit dem Ziel, die ökonomische Bildung an Schulen zu verbessern und Schüler so nachhaltig auf das Leben nach der Schule vorzubereiten.

Im Brückenschlag zwischen Schule und Wirtschaft erfahren Schülern in drei Phasen praxisnah Wirtschaftswissen. Dabei schulen sie auch ihre sozialen Fähigkeiten und entdecken den Gründergeist in sich.

 

Der Beirat begleitet und entwickelt die Bildungsinitiative gemeinsam mit Lehrern und Betreuern weiter. Die Mitglieder bringen dabei jahrzentelange Erfahrung in unterschiedlichen Branchen ein.

Betreuer aus verschiedensten Branchen begleiten ein Schuljahr lang bürgerschaftlich engagiert als Coaches die Schülerteams. Sie unterstützen die Jugendlichen mit Erfahrung und Alltagswissen.