Pressemitteilungen

München, 19. Juni 2018

Von der Rolle
Beim Deutschlandfinale von business@school überzeugten Schülerinnen und Schüler des Städt. Siebengebirgsgymnasiums Bad Honnef die Wirtschaftsjury mit der Geschäftsidee „GrasSwipe“, einem umweltfreundlichen Toilettenpapier aus Gras. Platz zwei belegten Schüler vom Gymnasium Ottobrunn. Auf Platz drei: die Internatsschule Hansenberg.

Heidenheim, 7. Juni 2018

Lebensretter
Beim Regionalentscheid von business@school in Heidenheim überzeugten fünf Schüler des Gymnasiums Tegernsee die Wirtschaftsjury mit ihrer Geschäftsidee „The Avalanche Rescue“, einer Handyhülle mit integriertem Lawinenverschüttetensuchgerät. Zweite Plätze gab es für Teams aus Germering, Heidenheim und Holzgerlingen.

Kirchheim, 5. Juni 2018

Meine Kinder, deine Kinder
Ein Team vom Gymnasium Ottobrunn überzeugte die Wirtschaftsjury beim bayerischen Regionalentscheid von business@school in Kirchheim mit seiner Geschäftsidee „MeKiDeKi“, einer App für die konstruktive Organisation des Alltags von getrennt lebenden Familien. Zweite Plätze gab es für zwei Schülerteams aus München und eines aus Prien am Chiemsee.

Mailand, 30. Mai 2018

Nie wieder Mückenstiche
Bei den International Finals von business@school, der Bildungsinitiative der internationalen Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG), überzeugten sieben Schülerinnen und Schüler der Deutschen Schule Mailand die Wirtschaftsjury mit ihrer Geschäftsidee „Zanzito“, einem Anti-Mücken-Bettzeug. Drei zweite Plätze gab es für Teams aus Starnberg, Wien und Zürich.

Königstein, 18. Mai 2018

Alles im Griff
Beim Regionalentscheid von business@school in Königstein überzeugten fünf Schülerinnen und Schüler von der Internatsschule Hansenberg aus Geisenheim die Wirtschaftsjury mit ihrer Geschäftsidee „Calido“, einem Griffband, das Ruderern im Winter die Hände wärmt. Drei zweite Plätze gab es für Teams aus Daun, Heidenheim und Königstein.

Rüsselsheim, 16. Mai 2018

Foodtruck mit regionalen Snacks für Schulen und Büros
Beim Rüsselsheimer Regionalentscheid von business@school überzeugten drei Schülerinnen und Schüler von der Prälat-Diehl-Schule aus Groß-Gerau die Wirtschaftsjury mit ihrer Geschäftsidee „GoodGo“, einem Foodtruck mit regionalen Snacks für Schulen und Büros in Groß-Gerau. Drei zweite Plätze gab es für Teams aus Darmstadt, Frankfurt und Mosbach.

Düsseldorf, 8. Mai 2018

Diebstahlschutz für Autos
Beim Regionalentscheid von business@school in Düsseldorf überzeugten Schülerinnen des St. Ursula Gymnasiums Aachen die Jury mit ihrer Geschäfts­idee „Covering Frequencies Transmitter (CFT)“, die Autos, welche mit dem Keyless-Go-Schlüsselsystem ausgestattet sind, vor Diebstahl schützt. Zweite Plätze gab es für Teams aus Dortmund, Münster und Mönchengladbach.

Köln, 7. Mai 2018

Soft und grün
Beim Regionalentscheid von business@school in Köln überzeugten fünf Schülerinnen und Schüler des Städtischen Siebengebirgsgymnasiums Bad Honnef die Wirtschaftsjury mit ihrer Geschäftsidee „GrasSwipe“ – einem umweltfreundlichen Toilettenpapier aus Gras. Drei zweite Plätze gab es für zwei Teams aus Köln und eines aus Nieder-Olm.

Hamburg, 4. Mai 2018

Einkaufstüten aus Bierpapier
Beim Hamburger Regionalentscheid von business@school überzeugten fünf Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Eppendorf die Wirtschaftsjury mit ihrer Geschäftsidee „PEER“, umweltfreundlichen Einkaufstüten aus Bierpapier. Drei zweite Plätze gab es für zwei weitere Teams aus Hamburg und eines aus Hannover.

Berlin, 27. April 2018

It's teatime
Beim Regionalentscheid von business@school in Berlin überzeugten die sechs Schülerinnen und Schüler vom Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium Potsdam die hochkarätige Wirtschaftsjury mit ihrer Geschäftsidee, einem zuckerfreien Bio-Eistee. Drei zweite Plätze gab es für Schülerteams aus Berlin, Görlitz und Leipzig.

 

 
 
 
Kontakt

Karolina Huber
Telefon: +49 (0)89 2317-4327
E-Mail senden

 
Downloads