Videos

business@school live: Unsere Schüler, Betreuer, Lehrer und Juroren berichten. Unsere Best of-Videos geben einen Einblick in die Welt von business@school.

Gründertalk 2019
Unternehmerisches Networking vom Feinsten gab es beim Gründertalk. Unsere Alumni Niklas Gugenberger (styleGREEN), Fabian Höhne (FLYLA), Julius de Gruyter (Exclamo) sowie die IW-Junior-Alumni Sebastian Scott (goodgrade) und Calvin Devereux (loewi) gaben Einblicke in ihre Unternehmen und tägliche Herausforderungen, erklärten, wie man den perfekten Mitarbeiter findet, wie wichtig Networking ist und warum sie jeden Tag aus Scheitern lernen. Mehr seht Ihr im Video.

Social-Entrepreneur-Preis 2019
Die Kantonsschule Enge in Zürich gewinnt mit „.compensate“, einem CO₂-Kompensationsservice. Das sechsköpfige Team zeigt uns, wie wir den CO₂-Schaden, den wir beim Onlineshoppen verursachen, ausgleichen können. Dafür suchen die Jugendlichen sich Partner unter den Großen der Onlinebranche und streben eine Zertifizierung an.

„Ihr seid alle Gewinner!“
Zu den ersten Gratulanten bei den Regionalentscheiden in Düsseldorf und Bonn gehörte NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer. In einer Videobotschaft betonte sie, dass alle Teilnehmer der Regionalentscheide unabhängig vom Urteil der Jury Gewinner seien. Ökonomische Bildung sei ein unverzichtbarer Bestandteil der Allgemeinbildung junger Menschen. Zudem ermunterte sie die Schülerinnen und Schüler, auch in Zukunft neue Ideen zu entwickeln, sie anderen mitzuteilen und mit ihnen darüber zu diskutieren. Diese Innovationsfähigkeit brauche unser Land.

Großkonzerne im Schülertest
Knappe zwei Wochen hatten 30 Essener Schüler Zeit, für eine Fallstudie vier Top-Unternehmen aus dem Ruhrgebiet zu analysieren und in einem vierminütigen Video darzustellen. Die Ergebnisse präsentierten sie im Rahmen des „Dialogs mit der Jugend“ in einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Stiftung TalentMetropole Ruhr.

Glückwünsche aus Wien
Was lernen die Teilnehmer bei business@school? Mag. Andrea Bauer kann dazu aus Erfahrung sprechen, immerhin nimmt sie bereits seit 16 Jahren mit dem Wiener Theresianum an business@school teil. Was in ihren Augen am wichtigsten ist, verrät sie im Video.

Mit FLYLA auf Erfolgskurs
Fabian Höhne verkauft auf seiner Reiseplattform günstige Flugtickets für Studenten. Die Preise handelt er dabei exklusiv mit den Fluggesellschaften aus. FLYLA arbeitet mit Eurowings, Qatar Airways, Etiad Airways und seit Januar auch mit Lufthansa zusammen. Wohin Ihr mit FLYLA fliegen könnt und wie unser Alumnus Fabian überhaupt auf die Idee der Reiseplattform kam, erfahrt Ihr im Video.

Von der Werkstudentin zur Sozialunternehmerin
Mit ihrem Social Start-up ZuBaKa schließt Anna Meister eine Lücke. Sie kümmert sich mit ihrem „Zukunftsbaukasten“ um neu ankommende jugendliche Flüchtlinge. Lehrer zu entlasten und die Startbedingungen der Geflüchteten zu verbessern sind ihre beiden Hauptziele. Geehrt wurde unsere ehemalige Werkstudentin dafür schon von Bundeskanzlerin Angela Merkel höchstpersönlich, als Finalistin des Wettbewerbs „startsocial“.

Happy Birthday from Switzerland
Was bringt business@school den Teilnehmern für ihr späteres Leben? Das verrät Nicole Solden-Brockhaus in diesem kurzen Video (auf Englisch). Sie hat mehr als zehn Jahre lang an der Kantonsschule Enge in Zürich mit ihren Schülerinnen und Schülern am internationalen Wettbewerb von business@school teilgenommen. Jetzt übergibt sie die Verantwortung.

20 Jahre: der Jubiläumsfilm
Beim Finale in München 2018 waren viele Menschen dabei, ohne die business@school in den vergangenen 20 Jahren nicht so erfolgreich gewesen wäre. Lehrer der ersten Stunde, langjährige Coaches, Eltern und Ehemalige, die durch die Bildungsinitiative ihren Gründergeist entdeckt haben. Sie alle verraten in unserem Jubiläumsfilm, was business@school für sie bedeutet.

David gegen Goliath: lobu stärkt lokalen Buchhandel
"Wieso werden eigentlich Bücher, die wir online bestellen, quer durch die Welt zu uns geschickt? Nur weil wir nicht wissen, wo es sie ganz in der Nähe gibt? Dafür muss es doch in Zeiten des überquellenden Verkehrs eine andere Lösung geben", dachte sich eines unserer Teams an der Sir Karl Popper Schule in Wien. Und entwickelte das Konzept für lobu zur Stützung des lokalen Buchhandels. Einer der Köpfe hinter lobu ist Konstantin Klingler, der uns erklärt, wie die Geschäftsidee ins Laufen kommt.

Sonderpreis der Otto Group 2018
„Ist die Otto Group ein ernst zu nehmender Wettbewerber von Amazon?“, hatte sich ein fünfköpfiges Team vom Friedrich-Ebert-Gymnasium Bonn gefragt. Mit ihren Antworten überzeugten die Jugendlichen hochrangige Mitarbeiter der Otto Group, die ihnen dafür einen Sonderpreis verliehen und sie zur Präsentation in die Zentrale nach Hamburg einluden. Inklusive eines Blicks hinter die Kulissen des Tochterunternehmens ABOUT YOU.

Sonderpreis P7S.1
Fernsehluft schnuppern statt Schulbank drücken: Ein fünfköpfiges Team des Gymnasiums Ohmoor aus Hamburg löste jetzt einen Sonderpreis bei P7S.1 ein. Es hatte den Medienkonzern sechs Wochen lang intensiv studiert. Mit ihrer Unternehmensanalyse überzeugten die Schüler eine Mitarbeiterjury – und erhielten einen spannenden Blick hinter die Kulissen.

Coach aus Überzeugung
Er ist seit 13 Jahren business@school-Coach aus Überzeugung: Claus Höppner von der Generali in Aachen. Selbst aus der Schule entlassen ohne jegliches Wirtschaftswissen versucht er heute, den Schülerinnen am St. Ursula Gymnasium den Übergang von der Schule ins Berufsleben zu erleichtern. Mit viel Empathie und immer einem kleinen Augenzwinkern. Im Interview erzählt er, was ihn an business@school fasziniert.

Sonderpreis der Lufthansa Group 2018
Mehr als graue Theorie: Knapp zwei Monate lang nahmen die Schüler des Hamburger Christianeums die Lufthansa in Phase I unseres Projektes unter die Lupe. Die Leitfrage lautete: Wie kann die Lufthansa auch für die Generation Z interessant werden? Wobei sie auf frappierende Weise genau jene Themen getroffen haben, über die man sich auch in der Konzernspitze den Kopf zerbrach. Für ihr Engagement und ihre Leidenschaft erhielten Anna Grimme, Theo Moers, Anna Schöttmer und Leonard Tiedge den Sonderpreis der Lufthansa Group.

Münster will Start-up-Hochburg werden
Wie können wir das konservative Umfeld in Münster so aufbrechen, dass es für Start-ups eine echte Alternative zu Berlin wird? Und wie für Entrepreneurship begeistern und befähigen? Antworten auf diese Fragen sucht der Venture Club Münster. Der Vorstandsvorsitzende, b@s-Alumnus Friedrich Grimm, erzählt im Interview, was ihn antreibt.

Großkonzerne im Schülertest
Wo liegen eigentlich die Risiken und Chancen für diese Ruhrgebietsgiganten? Das fragten sich Schüler der 12. Klasse an der Matthias-Claudius-Schule Bochum und nahmen BP Europa SE, Duisburger Hafen AG, Evonik Industries AG und die Flughafen Düsseldorf GmbH genau unter die Lupe. Mit den Ergebnissen in einem vierminütigem Video überzeugten sie die Unternehmensvertreter, wie ihr hier sehen könnt.

 

 
 
 
Kontakt

Karolina Huber
Telefon: +49 (0)89 2317-4327
E-Mail senden

 
Downloads
  • Faktenblatt
    Das Wichtigste in Kürze
    Dateigröße: 217 KB